Kleiner Apfelkuchen

Kurz vor meinem Geburtstag und auf der Suche nach einem zweiten Kuchen, einer passenden Form und natürlich einem Rezept, stolperte ich bei Tch*bo schließlich über diese kleine Springform (18 cm). Glücklicherweise stand auf der „Gebrauchsanweisung“ aber nicht nur allerhand unnützes Zeug sondern auch noch ein schnelles und einfaches Rezept für einen Apfelkuchen. Dieses probierte ich dann direkt aus – der Kuchen schmeckte, die Geburtstagsgäste waren besgeistert, der Kuchen verschwand bis auf den letzten Krümel. Heute hatte ich mal wieder Lust die „süße Verführung“ zu backen. Et voilà – da ist er: sieht nicht nur gut aus… riecht auch noch verdammt gut. ;-)

Zutaten:

100 g Butter, 85 g  Zucker, 1/2 Päckchen Vanillezucker, 2 Eier, 110 g Mehl, 1 gestr. TL Backpulver, 2-3 mittelgroße Äpfel, 1 TL gehackte Haselnüsse

Zubereitung:

Eiweiß und Eigelb trennen. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Die Hälfte des Zuckers dazugeben und weiterschlagen.

Butter, Eigelb, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Backpulver mit Mehl vermischen und unterrühren. Den Eischnee unterheben.

Die Äpfel schälen und vierteln. Die Oberfläche mit einer Gabel einritzen.

Springform mit Butter ausfetten. Teig einfüllen und die Äpfel darauf verteilen. Mit den gehackten Haselnüssen bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen, mittlere Schiene bei 180 ° C Ober- und Unterhitze oder bei 160° C Umluft ca. 40 Minuten backen.

Kuchen nach dem Backen auskühlen lassen und anschließend aus der Form nehmen.

05. Mai 2010 von Julia
Kategorien: Angebot & Nachfrage | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Kommentare (6)

  1. @ Julia: Hihi, dankeschön. Habe den Kuchen mittlerweile schon zum dritten Mal gebacken. Heute habe ich mir noch ein paar neue Backformen gekauft – ich konnte einfach nicht widerstehen. ;) Dazu bestimmt bald mal etwas hier im Blog.

  2. Ich hab den Kuchen nachgebacken. Er sieht ja sooo gut auf den Bildern aus!
    Was soll ich sagen?!
    Er geht schnell und ist wirklich, wirklich lecker!
    Vielen Dank für das Rezept!

  3. Pingback: Tweets die Julia Emde » Blog Archive » Kleiner Apfelkuchen erwähnt -- Topsy.com

  4. Mhhh, der Kuchen war sooooo lecker, Danke!

  5. @ Ethem: Morgen gibt’s Kuchen… ;)!

  6. NOMNOMNOM