Hühner-Reis-Suppe

Hühner-Reis-Suppe - abschließend mit etwas frischem Schnittlauch abgeschmeckt.

Hühner-Reis-Suppe – abschließend mit etwas frischem Schnittlauch abgeschmeckt.

Gestern habe ich das erste Mal in meinem Leben ganz allein (aus dem Gedächtnis-Protokoll) eine Hühner-Reis-Suppe zubereitet. Da ich meiner Mama als Kind fast jeden Tag bei der Zubereitung der Speisen zugesehen und geholfen habe, und Kochen seitdem liebe, habe ich mich gestern daran begeben, die o.g. Suppe zu kochen. Besonders in den kalten Jahreszeiten ist es ein leckeres Gericht, das einen wieder gut durchwärmt und bei oder prophylaktisch gegen Erkältungen hilft.

Da ich die Suppe gestern nur für meinen Freund und mich und nicht für eine Familie gekocht habe, kauften wir kein ganzes Huhn, sondern nur zwei Hähnchenschlegel. Diese wanderten dann zusammen mit einem Bund Suppengrün (Sellerie, Petersilie, Möhrchen und einer Stange Lauch) in ca. 1 1/2 Liter Wasser, in dem die Zutaten dann erstmal 45 Minuten gekocht wurden.

Anschließend fischte ich die Hähnchenschlegel und einen Teil des Suppengrüns wieder aus dem Topf heraus. Den Rest pürierte mein Freund eine kurze Runde. ;) Nachdem ich das Fleisch von den Schlegeln abgetrennt hatte, tat ich es (ohne die Knochen) zurück in die Brühe, die ich noch mit etwas Gemüsebrühe-Gewürz abgeschmeckt hatte. Abschließend taten wir noch den Reis, den wir in der Zwischenzeit gekocht hatten, ebenfalls in den Topf. Fertig war die Hühner-Reis-Suppe. Je nach Belieben taten wir uns jeweils noch etwas frischen Schnittlauch in unsere Portionen.

10. Januar 2016 von Julia
Kategorien: Schmackofatz | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Hühner-Reis-Suppe