Meine grünen Mitbewohner

Vor genau 8 Monaten hat Bär Bernd hier bei mir im Blog über seinen Einzug und seine Mitbewohner berichtet. Mittlerweile hat Bernd drei weitere tierische Mitbewohner bekommen, aber um die soll es im heutigen Beitrag nicht gehen. Heute möchte ich euch mal meine Pflanzen vorstellen zeigen.

 

SONY DSC

Auf meiner Fensterbank haben es 7 Orchideen und eine Venusfliegenfalle „gemütlich“ gemacht. Offensichtlich fühlen sie sich dort sehr wohl.

 

Meine Fensterbank zieren bspw. sieben Orchideen und eine Venusfliegenfalle. Von den Orchideen blühen momentan fünf munter vor sich hin, eine hat schon jede Menge neuer Knospen gebildet – wird also auch bald blühen, und eine Orchidee „ruht“ sich gerade aus.

 

SONY DSC

Meine violette Orchidee hat momentan 22 Blüten und 3 neue Knospen. Ich habe ein wenig Angst, dass sie aufgrund ihrer Blütenpracht irgendwann vornüber kippt.

 

 

SONY DSC

Nun startet die Reihe meiner Orchideen bei denen ich finde, dass sie irgendwie psychedelisch wirken… Et voilà… psychedelisch wirkende Orchidee Nr. 1…

 

SONY DSC

Psychedelisch wirkende Orchidee Nr. 2 – dieses Exemplar habe ich dieses Jahr von meinen Eltern zum Geburtstag bekommen… <3

 

SONY DSC

Die psychedelisch wirkende Orchidee Nr. 3 habe ich mir vor einigen Monaten in diesem großen, schwedischen Möbelhaus zugelegt. Dort gibt es immer eine vielfältige Auswahl an Orchideen… Leider habe ich nur ein kleines Zimmer, so dass das Platzkontingent für Orchideen bereits ausgeschöpft ist…

 

SONY DSC

Diese schlichte, weiße Orchidee war meine erste Orchidee, die ich mir für mein Zimmer in der neuen Wohnung zugelegt habe. Ich glaube sie hat zwischenzeitlich mal ein ganzes Jahr nicht geblüht. Mittlerweile hat sie den zweiten Trieb innerhalb weniger Wochen gebildet…

 

Auf dem Regal neben meinem Schreibtisch scheint sich das Fensterblatt ziemlich wohl zu fühlen. In der Gesellschaft meiner Legomännchen-Sammlung wächst ein Drachenbaum munter vor sich hin. Und meinen Schreibtisch begrünt eine Bergpalme.

SONY DSC

Das Fensterblat auf dem Regal neben meinem Schreibtisch habe ich mir im letzten Jahr für knapp 4 € aus einem Discounter mitgenommen. Seitdem wächst das gute Stück (das mich immer an meine Kindheit erinnert… im Wohnzimmer meiner Eltern hatten wir ein riesiges Exemplar), ohne viel dafür tun zu müssen, munter vor sich hin.

 

SONY DSC

Auch der Drachenbaum, der auf dem Regal mit der Legomännchen-Sammlung steht… und den ich, soweit ich mich erinnere, im großen, schwedischen Möbelhaus erstanden habe, gedeiht mit der regelmäßigen Zugabe von etwas Wasser ziemlich wunderbar.

 

SONY DSC

Und auf meinem Schreibtisch, mittlerweile „bewacht“ von Mika Hasenbommel, wächst und gedeiht schließlich die Bergpalme. Auch sie ist meiner Meinung nach ziemlich pflegeleicht. So wie das Fensterblatt habe ich die Bergpalme aus einem Discounter mitgenommen und es bisher nicht bereut.

 

Glaubt ja nicht, dass ich die ganzen Bezeichnungen selber kennen würde, auch wenn ich scheinbar einen grünen Daumen habe. Nein – meine Mitbewohnerin ist gelernte Gärtnerin und ich musste sie gerade drei Mal nach den Namen der verschiedenen Pflanzen fragen, da mein Gedächtnis gerade eher einem Sieb gleicht.

Tipp: Orchideen brauchen nur sehr wenig Wasser… ich gieße sie im 1-2 Wochen-Rhythmus. Jede Orchidee bekommt dabei ca. 1 EL voll Wasser.

 

15. Dezember 2012 von Julia
Kategorien: all days - all ways | Schlagwörter: , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Meine grünen Mitbewohner