2015-01-07

Das Foto des heutigen Tages ist heute Morgen auf dem Weg durch die Bielefelder Altstadt entstanden. Es zeigt vier MitarbeiterInnen des Umweltbetriebs der Stadt Bielefeld, die offensichtlich gerade dabei sind den ehemals großen Weihnachtsbaum, der auf dem Alten Markt bis vor ein paar Tagen noch die Weihnachtsmarkt-Gäste erfreut haben mag, zu zerkleinern. Dafür haben die MitarbeiterInnen des Umweltbetriebs ihn scheinbar zunächst in kleinere Stücke zersägt, um ihn nun mit einem Häcksler vollkommen zu zerkleinern. Der Häcksler bläst die Überreste des ehemals „stolzen“ Baumes dabei in ein kleines Fahrzeug des Umweltbetriebs. Und so kann der bis vor ein paar Tagen noch große und schön gewachsene Baum ganz leicht abtransportiert werden.

Vier Mitarbeiter des Umweltbetriebs der Stadt Bielefeld, die am Alten Markt  mit Hilfe eines Häckslers den ehemaligen Weihnachtsbaum des Weihnachtsmarktes der Altstadt beseitigen.

Vier Mitarbeiter des Umweltbetriebs der Stadt Bielefeld, die am Alten Markt mit Hilfe eines Häckslers den ehemaligen Weihnachtsbaum des Weihnachtsmarktes der Altstadt beseitigen.

Zum Alten Markt kam der Baum übrigens mit einem Sondertransport, der mit Blaulicht und Eskorte begleitet wurde. Und nun passt er zerhäckselt in einen kleinen LKW…

07. Januar 2015 von Julia
Kategorien: 1, threehundredsixtyfive | Schlagwörter: , , , , , , | 2 Kommentare

Kommentare (2)

  1. @Christopher: Das stimmt. Vor allen Dingen finde ich es irgendwie faszinierend, dass der ehemals große Baum beim Abtransport in so ein kleines Gefährt passt. ;)

  2. Schön symbolisch dafür, dass etwas zu zerstören einfach ist, es aber aufzubauen deutlich schwieriger. :)