Bär Bernd berichtet – Hilfe, ich wurde luhmannisiert!

Hey Leute – ihr glaubt gar nicht, was hier zur Zeit los ist… oder besser gesagt, was hier nicht los ist. Als ich hier eingezogen bin, hat die Julia mir versprochen, dass wir ganz oft draußen oder sogar auf Reisen sein würden. Und – was ist bisher passiert? Genau – NIX. Ich hänge hier die ganze Zeit im Bett rum – nein, ich will wirklich nicht undankbar klingen, im Bett ist es sehr gemütlich – aber ich will raus an die frische Luft.

Stattdessen steht die Julia jeden Morgen relativ früh auf und verschwindet zur Arbeit. Dann bin ich erstmal allein mit meinen Mitbewohnern. Nach ein paar Stunden kommt sie dann wieder nach Hause. Ein paar Mal habe ich mich dann innerlich schon sehr darauf gefreut endlich raus zu dürfen. Aber nein – dann setzt sie sich an ihren Schreibtisch, um eine Hausarbeit zu schreiben. Und ihr müsstet sie mal sehen – tapfer sitzt sie dort, wühlt sich durch seitenweise Texte von Niklas Luhmann und irgendwelchen englischen Wissenschaftlern.

Woher ich das mit Luhmann weiß? Ich habe mir letztens, als mir langweilig war, überlegt, dass ich ihr ja ein wenig unter die Arme greifen könnte und schon ein bißchen weiterschreiben könnte, damit das mit dem Rauskommen schneller geht. Bei dem Versuch ist es dann leider auch geblieben. Nach kurzer Zeit entgleisten meine Augen und ich wurde ganz schön müde. Gar nicht so leicht zu verstehen dieser Luhmann. Ich überlasse ihr das dann doch lieber selbst die Hausarbeit abzuschließen… und dann können wir hoffentlich bald nach draußen.

26. April 2012 von Julia
Kategorien: Bär Bernd berichtet... | Schlagwörter: , , , | 1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Hallo Bernd,

    ich kann Dich gut verstehen. Ich bin auch sehr ausgeruht, weil ich so viel im Bett liege. Tammy arbeitet immer so viel :( Früher, als ich noch ziemlich neu hier war, haben wir viel öfter was zusammen unternommen.

    Aber dann ist irgendwann mein Cousin Captain Violett zu uns gezogen. Er ist schwul. Aber das macht nichts :) er hat immer so tolle Wärme Füße. Und letztens ist auch noch Schmidt zu uns gezogen. Tammy sagte, wenn wir so viele wären, wäre es nicht so langweilig.

    Zwischenzeitlich dachte ich schon, dass Tammy mich gar nicht mehr gern hat. Aber als Tammy und André letztens verreist sind, war ich die einzige, die immer und überall hin mitdurfte. Ich darf mich, wenn ich genauer drüber nachdenke sowieso nicht beschweren. Ich bin schon viel verreist. Ich war zB schon in Holland, London, Hamburg, Berlin, München, Mallorca und jetzt in Dänemark und dann hat Tammy mir noch versprochen, dass wir dieses Jahr noch nach SanFransisco und anschließend nach Hawaii fliegen. Ich schreib Dir dann mal eine Postkarte, lieber Bernd!

    Und soll ich Dir was verraten? Tammy hat’s mir erzählt;) Julia verreist dieses Jahr noch mit Dir nach Bayern und evtl. fahren wir beide zusammen noch Eis essen diesen Sommer, mit einem Tandem, kool oder?:)

    Ich freu mich schon!

    Dann versuch Julia mal bei ihrer Hausarbeit zu unterstützen! Drücke Euch beiden die Daumen!;)

    Gute Nacht,
    Alles Liebe,
    Hilde

    P.S. Liebe Grüße von Captain Violett und Schmidt.