Neue Errungenschaft: ein Ohrringständer.

Wer mich kennt, weiß, dass ich sehr gerne Ohrringe trage. Und da es mit einem Paar schnell mal „langweilig“ werden kann, bin ich mittlerweile stolze Besitzerin von 40 Paar verschiedenen Ohrringen und ein paar verirrten Einzelstücken (irgendwann habe ich die passenden Gegenstücke dazu verloren). Da so eine Sammlung in einem Schmuckkästchen oder einer Schmuckrolle schnell mal unübersichtlich  werden und ins Vergessen geraten kann, habe ich mir zwei Ohrringständer zugelegt. So habe ich direkt im Blick, welche Ohrringe ich zu meiner Kleidung tragen könnte bzw. welche „Schätze“ mir zur Verfügung stehen, um mein „Outfit“ mit den hübschen Accessoires noch ein wenig zu verfeinern. Et voilà – so sieht das gute Stück aus:

Gefunden habe ich den/die Ohrringständer übrigens in einem Geschäft, in dem neben Wohn-Accessoires auch noch jede Menge anderer Killefit angeboten wird. ;)

04. Februar 2012 von Julia
Kategorien: all days - all ways, Angebot & Nachfrage | Schlagwörter: , , , | 4 Kommentare

Kommentare (4)

  1. @ Linda: Definitiv – finde ihn auch sehr praktisch. :)

  2. Ich hab auch so einen. Sieht nicht nur toll aus, sondern ist auch unheimlich praktisch.

  3. @ schoko-bella: Hey, das ist einer sehr gute und vor allen Dingen „kostengünstige“ Idee. :) Da hätte ich ja auch mal drauf kommen können…

  4. das ist ja toll. das erinnert mich daran, daß ich als junges mädchen meine ohrringe selbst gebastelt habe. jede menge davon. und dann hab ich sie einfach auf einem großen stück karton aufgereiht. hab den karton mit paarweise löcher bestückt und sie aufgereiht, so daß ich sie immer im blick habe. … :-)