Das 1. Mal… ein chices Ballkleid anprobieren…

Heute kurz nach dem Aufstehen entschied ich, dass ich vor der Arbeit unbedingt noch einen Abstecher in die Stadt machen müsste, da ich ganz dringend noch eine Mütze für den Winter brauchte. Schnell noch die Waschmaschine angemacht, ins Regenzimmer gehüpft und die Mitbewohnerin gefragt, ob sie nicht Lust hätte mit mir einen Stadtbummel zu machen. Und dann ging es los. Wir zogen von Geschäft zu Geschäft aber irgendwie wollte sich keine Mütze finden lassen, die mir von Design, Passform und Preis gefallen sollte. In einem der Geschäfte befand sich die Mützen- und Schalabteilung zufällig im gleichen Stockwerk wie die der Ballkleider. Da ich gestern Abend schon mal eine kleine Anwandlung in diese Richtung hatte und mir meine 2 chicen Kleidchen aus dem Schrank gezogen hatte, um sie mal wieder an zu probieren, konnte ich dann heute auch nicht widerstehen. Noch nie in meinem Leben hatte ich so ein chices, wallendes Kleid angehabt und wo ich gerade sehr liebe, unterstützende Hilfe (für die Reißverschlüsse) dabei hatte, warf ich mich schnell mal in ein paar der edlen Stoffe. Ein bißchen vor dem Spiegel hin und her getänzelt und dann wieder in die den winterlichen Temperaturen angepassten Kleidungsstücke gepackt, verließen wir schließlich wieder das Geschäft. Natürlich hat es sehr viel Spass gemacht auch mal ein wenig wie eine „Prinzessin“ auszuschauen, aber in nächster Zeit werde ich wohl kein Ballkleid benötigen. ;-) Aber immerhin hab ich das jetzt auch mal ausprobiert…

Kurz nachdem meine Mitbewohnerin sich von mir verabschiedet hat und ich schon auf dem Weg zur Bahn Richtung Uni war, hab ich dann übrigens eine Mütze gefunden…

16. Dezember 2008 von Julia
Kategorien: Das 1. Mal... | 3 Kommentare

Kommentare (3)

  1. @ Flocke von Kroetengruen: Bis jetzt gibt es niemanden auf weiter Flur, der mich zu ehelichen gedenkt… ;-)

    @ Lampe: Es waren keine asiatischen Touristen anwesend, die eine „Prinzessin“ fotografieren wollten. ;-)

  2. Warum keine Fotos, Verehrteste?

  3. Richtige Schwierigkeiten bereitet übrigens das Anziehen des Brautkleides, das ist ne Wissenschaft für sich :grin: