Das kann doch alles gar nicht wahr sein!

Heute auf dem Rückweg aus der Stadt war es mal wieder soweit. Das ältere Pärchen, das ich im letzten Jahr schonmal im Bus beobachtet hatte, saß mir wieder gegenüber. Wieder mal war ER der Herr der Lage, während SIE sich mal wieder von vorne bis hinten von ihm bevormunden oder irgendwelche Dinge in den Mund legen ließ, die sie anschließend auch noch wiederholte. Man könnte wirklich den Eindruck gewinnen, dass SIE nicht "ganz richtig im Kopf" und ER der absolute Checker sei! Mich nervt sowas! Am liebsten hätte ich IHN schon letztes Jahr gefragt, ob das eigentlich seine Freundin oder ER ihr Betreuer sei! Oder noch besser, dem alten schmierigen Typen einfach mal eine reingehauen…"Immer mitten in die Fresse rein…!"

Was mir beim Bus oder Bahn fahren auch noch tierisch gegen den Strich geht, sind die Leute, die anscheinend ein gesteigertes Mitteilungsbedürfnis haben und dies auch noch in gesteigerter Lautstärke kundtun! Hallo? Das interessiert mich nicht! Es interessiert mich nicht, ob sie irgendwelche Stoffwechselstörungen haben! Es interessiert mich nicht, wie hoch ihre Handyrechnung im letzten Monat war und ob sie sie bezahlen können oder nicht! Ich will auch nicht wissen, dass die olle Schlampe Kuschinsky aus der xY-Straße schon wieder schwanger ist! Mich interessiert das nicht!

Und wo wir schonmal auf der Straße sind: Als ich gestern mit dem Auto von Bielefeld nach Bad Salzuflen fuhr, hätte ich mal wieder ausrasten können. Vor mir fuhr ein Bulli ähnliches Vehikel. Auf der Strecke stehen "Starenkasten". 70km/h ist die vorgegebene Geschwindigkeit, wenn man keine Post aus Flensburg bekommen möchte! Vor mir fuhr also dieser weiße, alte Bulli. Und er fuhr nicht 70km/h, nein er fuhr nur 40km/h! Und immer, wenn ihm jemand entgegen kam, bremste er auch noch ab und fuhr irgendwelche seltsamen Schlangenlinien! So eine(n) Scheiße komischen Fahrstil hab ich ja noch nie gesehen! Was soll das? Besoffen? Schlechte Augen? Alt? Dann runter von der Straße! Es kann doch nicht angehen, dass ich in meinem Auto sitze und fluche: "Oh man, schleich dich du Arsch alter Mann, mit dicker Brille und Hut, der du wahrscheinlich auch noch besoffen bist!" Na gut, eigentlich hätte ich es wissen müssen…es war Sonntag, da sollte man entweder gar nicht fahren oder nicht schon vorher schlecht drauf sein, weil man jetzt doch noch die GEZ für November und Dezember nachzahlen muss, weil die Leute dort absolut unfähig kompetent sind! Egal, bei so einer Scheiße bin ich U&J!

13. Februar 2006 von Julia
Kategorien: all days - all ways, On the road again | 14 Kommentare

Kommentare (14)

  1. Ich kann Ela nur zustimmen. Leute gucken ist ganz toll. Ich setz mich auch gerne ins Kaffee und lasse die Passanten vorbeiziehen. Ist besser als Kino und fast so unglaublich. Aber auch Julia hat recht, zumindest sollte man die Wahl haben, wann man was mitbekommt und von wem.

  2. Ich liebe es andere Menschen zu beobachten!!!!
    Ich finde es toll einfach dazusitzen und zuzugucken…

    Ich liebe es auch Menschen zu beobachten, einfach nur dazusitzen und zuzugucken, aber es gibt vielleicht auch Dinge aus dem Leben anderer Menschen, die man (ich) nicht unbedingt wissen will, sie aber unaufgefordert mitgeteilt bekommt!

  3. Ei liebe Julia, dieses Mal muss ich dir leider widersprechen:
    Ich liebe es andere Menschen zu beobachten!!!!
    Ich finde es toll einfach dazusitzen und zuzugucken…
    Du musst das entspannter nehmen:
    In dieser anonymen Welt hast du einen Einblick in das Leben anderer Menschen, aber: Deren Probleme sind trotzdem nicht deine!!!!

  4. Am besten ist es dann ja noch, wenn sich der Überholvorgang eines LKW über mehrere Kilometer hinwegzieht…

    Jaja, wer kennt sie nicht…die allseits beliebten Elefantenrennen! Wenn ein Brummifahrer merkt, dass er auch nur 5 oder 10km/h schneller fahren könnte, als der Vordermann, wird überholt! Wobei auf die ganze Strecke gesehen, hilft ihnen das vielleicht schon. Denn man weiß ja, dass die auch ein bißchen unter Zeitdruck stehen, weil die zu liefernde Ware oft „just in time“ am Zielort ankommen muss, um Lagerzeiten etc zu vermeiden!

    …oder der Opi vor einem nicht nur langsam, sondern auch kurvig fährt.

    Genau so war das auch bei mir am Sonntag. Und man traut sich dann vielleicht auch nicht den Trottel Opi zu überholen, weil er ja gerade in dem Moment des Überholvorganges plötzlich stark nach links schwenken und so eine unschöne Beule am eigenen Auto oder noch mehr anrichten könnte…

  5. So schlimm, was alles auf den Straßen fährt. Am besten ist es dann ja noch, wenn sich der Überholvorgang eines LKW über mehrere Kilometer hinwegzieht oder der Opi vor einem nicht nur langsam, sondern auch kurvig fährt. Dank der Hörbücher sehe ich es mittlerweile jedoch gelassener – was soll’s… ;)

    Bus oder Bahn finde ich persönlich übrigens herrlich. Es gibt doch nichts schöneres als Leute. Einfach Leuten zuhören, Leuten zusehen. Den besten Film spielt das Leben nämlich selbst. Also Juli, einfach mal ein Lächeln dabei aufsetzen – macht Spaß, echt! :)

  6. Es gibt auch Leute, die setzen sich Fensterglas in die Brille …

    @ Florian: Ja, weil sie denken, dass sie dann intelligenter ausschauen! ;)

    Aufgenommen!

    @ Burnster: Bekommt man noch einen Mitgliedsausweis? ;)

  7. Aufgenommen!

  8. Es gibt auch Leute, die setzen sich Fensterglas in die Brille …

  9. Naja, manchmal benutze ich ihn ja auch! Problem ist nur, dass er relativ groß und sperrig ist und nicht in „jede meiner Handtaschen“ ;) passt! Außerdem bekomme ich an Tagen, die besonders stressig waren eher Kopfschmerzen, wenn ich dann noch laut Musik höre. Denn laut Musik hören ist nötig, um diese ganzen Krakehler zu übertönen! Naja, und wenn ich mir nur die Stöpsel ins Ohr stecken würde, käm ich mir irgendwie ein bißchen blöd vor! ;)

  10. Ich finde Bahnfahren eigentlich auch ganz toll. Wie gesagt, ich hör dann immer Musik. Landschaft und Leute gucken und Spaß habe ich. Ich wäre aber dafür, daß nur noch ICE´s statt S-Bahnen fahren. Zum gleichen Preis natürlich.

    Wenn Du doch nen Discman hast, dann nutze in doch auch oder wenigstens die Stöpsel. Hauptsache ein Musik-Abspiel-Gerät.

  11. Naja, Bus und Bahn fahren kann ja auch ganz angenehm sein…wenn die Leute die Schnauze halten! Man muss sich nicht dem „Stress“ des Straßenverkehrs aussetzen, kann ein schönes Buch lesen oder noch Aufgaben für die Uni erledigen! Und wenn man müde ist, betreibt man einfach ein wenig „Augenpflege“!

  12. Discman? Ih, bist du out! Gibts überhaupt noch CDs? :P

    Ich bin den Sonntagsfahrern gestern geschickt entgangen. Dank Restallohol hab ichs erst um 1:00 Uhr auf die Bahn geschafft, und da wars ja per Definition schon Montag. Dafür durfte ich alle 5 km von 200 auf 90 runterbremsen, weil wieder ein LKW 0,285 m/s schneller war als sein Vordermann. Sehr ökonomisch.

    Aber jedenfalls weiss ich jetzt wieder, warum ich den Öffentlichen Nahverkehr meide :mrgreen:

  13. Ich habe leider keinen iPod! Bisher hat die Knete nur für einen Discman gereicht! Und der ist jetzt schon wieder knapp drei Jahre alt! :(

  14. Ein Tipp für den ÖPNV: iPod hören! Entweder wirklich, um Nichts mehr zu hören, oder zumindest einfach die Kopfhörer einstöpseln und niemand spricht Dich mehr an. Klappt auch prima, um nicht in der Fußgängerzone an Aktionen und Umfragen teilnehmen zu müssen.