Tollhouse Chocolate Chip Cookies

Heute Morgen habe ich mal wieder gebacken. Mein amerikanischer Nachbar hatte sich zu seinem Geburtstag „Tollhouse Chocolate Chip Cookies“ gewünscht.  Zunächst begab ich mich auf die Suche nach einem Rezept und kaufte am Samstag schließlich die benötigten Zutaten ein.

Backblech mit neun "Tollhouse Chocolate Chip Cookies".

Backblech mit neun „Tollhouse Chocolate Chip Cookies“.

Zutaten:

280 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Salz
250 g Butter (weich)
190 g Zucker
135 g brauner Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier
350 g Zartbitter-Schokolade (gehackt)

Zubereitung:

Den Ofen auf 190° Celsius vorheizen.
Mehl, Backpulver und Salz in einer kleinen Schüssel mischen und beiseite stellen.
Butter, Zucker, braunen Zucker und Vanille in einer großen Schüssel cremig schlagen. Eier einzeln zugeben und jedes Mal gut unterrühren.
Die Mehlmischung portionsweise untermengen, dann Schokostückchen zufügen.
Jeweils 1 gehäuften Esslöffel Teig auf ein nicht eingefettetes Backblech setzen. 9-11 Minuten backen, bis die Cookies goldbraun sind. Weitere 2 Minuten auf dem Blech liegen lassen (noch weich), dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Tollhouse Chocolate Chip Cookies

Tollhouse Chocolate Chip Cookies

Natürlich habe ich die Cookies im Selbstversuch getestet und sie für sehr lecker befunden.

25. Januar 2016 von Julia
Kategorien: Angebot & Nachfrage, Schmackofatz | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Hallo Julia,

    hm, die sehen aber lecker aus! 🙂 Amerikanische Cookies kenne ich bisher leider nur in „fertig“, selbst gebacken habe ich sie noch nie. Wird also höchste Zeit! 😉 Vielleicht versuche ich es am Wochenende mal mit deinem Rezept!

    Liebe Grüße von Ina 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


*