Mein Jahreswechsel und der Neujahrstag

Den gestrigen Abend habe ich, wie schon die Jahreswechsel 2013/2014 und 2014/2015, zuhause verbracht. Gestern war ich allerdings nicht allein zuhause, sondern mit meinem Freund und meinen Katzenkindern. Nachdem der Liebste und ich uns gefüllte Paprika zubereitet haben, schauten wir während des Verzehrs, gemeinsam mit meinem Mitbewohner, einen Film. Nach dem Film war noch eine 3/4 Stunde Zeit bis Mitternacht. Da in dieser Zeit draußen schon jede Menge Feuerwerksraketen gezündet wurden, liefen meine Katzenkinder ängstlich, nervös und orientierungslos wirkend, mit schwitzigen Pfoten, in der Wohnung umher. Selbst gutes Zureden und Streicheleinheiten konnten die beiden nicht beruhigen. Als der Lärm um Mitternacht zu einer tosenden Lautstärke anstieg, versteckten sich Pünktchen und Anton unter meinem Bett. Mir tat es weh zu sehen, dass ihnen der Lärm so zusetzte und ich sie nicht beruhigen konnte. 🙁

Heute haben wir vier dann erstmal ausgeschlafen. Anschließend gab es für alle Frühstück. Während meine Katzenkinder sich nach dem Frühstück wieder zum Schlafen hinlegten, machten mein Freund und ich einen Neujahrs-Spaziergang.

 

01. Januar 2016 von Julia
Kategorien: all days - all ways | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


*