2015-02-12

Ich hatte heute mal wieder Lust einen „Kuchen“ zu backen. Kuchen backen finde ich, ebenso wie kochen, ziemlich entspannend. Die Wahl des Rezepts fiel heute schließlich auf die Schokobrownies mit Zucchini. Ungebacken sieht der Teig irgendwie aus wie ein Backblech voll mit Erbrochenem. Und das dürft ihr euch mit meinem heutigen Foto des Tages jetzt zu Gemüte führen. 😉

ungebackener Teig der Schokobrownies mit Zucchini und Cashewkernen

Ungebackener Teig der Schokobrownies mit Zucchini und Cashewkernen.

12. Februar 2015 von Julia
Kategorien: threehundredsixtyfive | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Kommentare (2)

  1. Aber warum den bloß mit Zucchini?!

  2. @Dennis: Damit die Brownies schön saftig sind. Geschmacklich merkt man rein gar nichts von den Zucchini. 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


*