Besuch im Katzenhaus

Felix

Da ich vergessen habe, wie dieses doch etwas ängstlichere Fellknäuel heißt, es aber der Katze aus der Felix-Werbung ähnlich sieht, nenne ich diese schöne schwarz-weiße Mieze jetzt einfach mal Felix. 😉

In der letzten Woche hatte ich via Foursquare gesehen, dass der liebe Henrik (@toensberger) im Tierheim Bielefeld eingecheckt hatte. Seinen Check-In hatte ich darauf ebenfalls über die App des location based services eher scherzhaft wie folgt kommentiert: „Wie – ohne mich?“ Daraufhin schlug @toensberger vor, dass wir gerne mal gemeinsam zum Tierheim fahren könnten. Schließlich planten wir unseren Besuch im Bielefelder Tierheim für den heutigen Dienstag. Geplant – getan.

Norbert

Der rothaarige Herzensbrecher auf diesem Bild, der ein bisschen Ähnlichkeit mit Garfield hat, heißt Norbert. 🙂

Um 14:45 Uhr holte Henrik mich zuhause ab und wir fuhren gemeinsam zum Tierheim. Bereits am Eingangstor wurde ich von Alev, der Kangalmischlingshündin, die ich bereits von der Website des Tierheims kannte, stürmisch begrüßt. Nachdem ich sie ein wenig gestreichelt hatte, ging sie schließlich Gassi.

Engel

Besonders hübsch fand ich übrigens auch dieses komplett weiße Fellknäuel mit blitze-blauen Augen. <3

 

Danach meldeten @toensberger und ich uns im Katzenhaus an. Tja – und dort habe ich dann glaube ich jede Katze, die das wollte, mit Streicheleinheiten überhäuft. Kurz – ich habe geflauscht ohne Ende. Viele der Katzen dort sind wirklich zutrauliche und sehr verschmuste Zeitgenossen – und den anderen, etwas ängstlicheren Fellknäulen musste man einfach ein bisschen Zeit geben, um sich an uns zu gewöhnen.

Aldo

Tja – und wie könnte ich Aldo vergessen. Als er sah, dass wir uns dem Raum näherten, in dem er momentan lebt, kam er direkt zur Tür und kratzte am Glas herum. Nachdem wir den Raum betreten hatten, schmiegte er sich direkt mal an mich, mal an @toensberger. Und er ist schon süß, der schwarz-weiße Kater, auch, wenn er den Macho markiert… 😀

Fazit: Es waren wirklich ein paar schöne, flauschige und verschmuste Stunden, die ich heute im Tierheim Bielefeld erlebt habe. Lieber Henrik – vielen Dank für den schönen Nachmittag. Das können wir gerne bald mal wieder machen?!

18. März 2014 von Julia
Kategorien: all days - all ways, Geschichten von der Katz` | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


*