#nomnomnom

Als ich vor drei Wochen durch die Unihalle streifte, entdeckte ich in der Außenauslage des Buchladens das „Kochbuch“ von Tim Mälzer. Da ich mich selbst als leidenschaftliche Köchin und Esserin bezeichnen würde, nahm ich mir das Buch sofort zur Hand, weil ich wissen wollte, wie und was die Profis so kochen.

Ich entdeckte allerhand leckere Dinge und fragte via twitpic in die twitter-Runde, ob man mir das „Kochbuch“ empfehlen könne. Neben den Kommentaren zum Tim Mälzer „Kochbuch“ bekam ich noch allerhand andere Tipps für tolle Kochbücher von Jamie Oliver und Sarah Wiener.

Vor zwei Wochen war ich in lieber Begleitung in der Bielefelder Innenstadt und schließlich auch in einem Buchladen unterwegs. Tja, und schwupp die wupp, als ich mal ganz kurz nicht anwesend war, hat man mir das „Kochbuch“ gekauft und anschließend geschenkt. DANKESCHÖN. :-*

Leider hat es sich bisher zeitlich noch nicht ergeben, dass ich eins der vielen Rezepte schon mal selbst ausprobiert habe, aber ich werde mir in naher Zukunft die Zeit dafür nehmen. Dann werde ich dem edlen und lieben Schenker auf jeden Fall mal ein Gericht aus dem Buch kochen… oder/und einen Kuchen backen.

Sehr empfehlen kann ich übrigens die iphone App mit Jamie Olivers 20 minute meals. Eins der leckeren Gerichte ist mir vor kurzem serviert worden und ich war sehr begeistert.

27. Februar 2010 von Julia
Kategorien: Angebot & Nachfrage | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Kommentare (2)

  1. #nomnomnom ich wünsche mir was mit gaaanz viel Fleisch und so 🙂

  2. @ Ethem: Ok, kein Problem. 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


*